Beiträge von abalon

    Herr Blot hat geantwortet, eine Verbindung zu Maggiale kann er nicht bestätigen.

    Hier werde ich wohl weiter Forschen müssen oder wegen der italienischen kenntnisse die fehlen aufgeben.

    Zur Herkunft der Geige sagt er das es Wahrscheinlich keine Italienische Geige sei.

    Ich bin am Überlegen ob ich ein Dendro machen lassen um zu mindest eine Herrkunft des Holzes zu erfahren und vielleicht das Alter bestätigen oder Ausschließen kann. Könnte ja sein das Braaatsch seine Vermutung richtig ist und ein Geigenbauer mal Phantasie hatte mit einer seiner Interpretation einer vermeidlich Italienischen Geige.

    Sie ist erstmal beim Geigenbauer und wird Top ausgestattet ich hoffe das Sie einen sehr Guten Klang bekommt.

    Ich freue mich das die Diskusion an fahrt aufnimmt. Es geht mir auch nicht darum wer nun ein bisschen Familien Geschichte mit in die Waagschale legt. Aber es fällt auf das am Anfang einer Vorstellung davon nichts erwähnt wird. Je mehr der Wert richtung niedrig geht dreht sich das ganze. Es wird ein Zettel gefunden, ein befreundeter Geigenbauer hat gesagt, der Vater meiner Mutter dessen Schwager hat Informationen seine Oma aus erster Hand das die Geige vom Ur Onkel im Orchester gespielt wurde. Und jetzt werden wir natürlich auch komisch.

    Sollte nicht so sein kommt aber vor. Und jetzt geht das ganze Drama zum Ende, es wird das Forum Doof und Inkompentet gefunden. Und dies möchte ich in Zukunft versuchen zu verhindern. Und einiges an Ratschlägen kam schon rein und ich denke bei dehnen die sich viel Arbeit machen um Anfragen gut zu beantworten ist die message angekommen. :thumbup: ^^

    Charlotte hier darf jeder ein Thread eröffnen und Ihm wird auch die best mögliche Unterstützung gegeben. Aber es kommt immer wieder vor, dass Geigen vorgestellt werden und trotz Aufforderung bessere Bilder oder korrekte Infos, ständig unsere Wert- und Herkunftsanalysen in frage stellen. Dann werden Geschichten hinzugefügt. Und schließlich gibt es Ärger und alle Beteiligten sind sich nicht mehr Grün. Komischer weise taucht dann eine neue Anfrage auf, meist im selben Stil, und das ganze wiederholt sich. Das möchte ich nach Möglichkeit in Zukunft vermeiden!

    Hallo Liebe Forum Gemeinde, in letzter Zeit fällt mir auf das sich die Anfragen um Wert und Herkunft häufen,

    die Inhaltlich wage oder unvollständig sind oder mit Geschichten ergännzt werden. Mich beschleicht der Verdacht das es sich hierbei um die selbe person / nen handelt die schön öfter in dieser Form mit neuen Namen wieder anfragen. Mein Verdacht ist,

    das diese Personen Ihrem Geigenbauer schon genug genervt haben.

    Und hier im Forum klären Sie, das Sie nur noch mit besonders Guten Stücken beim Geigenbauer auf Tauchen.

    Zu deren bedauern fällt es doch immer wieder auf und bleibt dem Forum nicht unbemerkt. ( Meistens)

    Was leider dazu führt das der Ton nicht mehr sachlich und Rüde wird. Mich persönlich Ärgert das auch aber ich versuche

    mich zu behärschen aber auch bei mir klappt es nicht immer. Da ich immer im Netz unterwegs bin und oft genug

    sehe das die Anfragen von hier, früher oder später dort landen siehe im Moment 2 bekannte Hopfgeigen die nicht verkauft werden sollten.

    Wir müssen damit leben das wir auch zu diesem zwecke missbraucht werden aber trotzdem sollten wir versuchen den Thread

    sauber zu beenden damit er für andere Intressenten noch immer brauchbar ist.

    Daher werde ich in Zukunft öfter erwähnen das ich ich nicht weiterhelfen kann und das hier ein Geigenbauer zurate gezogen werden sollte.

    Damit ist für mich das Thema beendet. Ob die Strategie funktioniert weiß ich noch nicht.

    Ein weiteres Thema ist das im verlauf der Anfrage Geigen hinzu kommen. Das sollten wir in Zukunft unterbinden

    mit dem Hinweis dies in einer erneuten Anfrage einzustellen ist. Damit könnte die Vermischung zweier Themen unterbunden werden was auch für uns die sache leichter machen sollte und das auch wir den Spass am Forum nicht verlieren. ^^

    Wert der Geige liegt bei ca. 300€ bei sehr gutem Klang auch etwas darüber. Die Investitionen die Notwendig sind, Decke abnehmen 3 sehr lange Risse keimen und die Geige einrichten liegt je nach Region bei 1000€ bis 1500€. Für den Persönlichen Gebrauch ok. Für einen Käufer nicht Interessant