Geigenzettel *Emil Meisner

      Ich selber habe auch die Ausgaben von Appian Bennewitz und Roussel „Grundlagen des Geigenbaus“ hier liegen. Aber ich denke das bringt nur was wenn man sich selbst mit Geigenbau in der Praxis beschäftigt und sich als Hobby Geigenbauer tatsächlich beschäftigt. Für jemanden wie Annika, die sich gerne informieren möchte, ist natürlich in YouTube unermesslich viel Material zu sehen. Wobei man sich da gefühlt fast zum Geigenbauer ausbilden lassen kann. Vielleicht für dich als Info und eine Empfehlung der Kanal von Edgar Russ z. B. spricht da eher die ambitionierten interessierten Musiker an als Leute, die selber gleich Geigenbau betreiben möchten.
      Braaatsch ist nicht nur ein Geigen- sondern auch ein Muttiversteher

      Ja ich übe halt einfach lieber. Ich hab ernsthaft schon überlegt meine Geige mit ins Büro zu nehmen damit ich in der Pause üben kann

      Und jetzt hast du mich auf den Geschmack gebracht mit den Feinstimmwirbeln

      Bei Geige24 sind in der Miete bessere Konditionen als bei meinem Geigenbauer, vielleicht ist es auch interessant das Mietobjekt durchzuwechseln und was anderes auszuprobieren.

      Einsteigerwerk meint: ohne Vorkenntnisse erschließend, gerne auch allumfassend

      Zum GeigenBAU werde ich nicht überlaufen!