Wert meiner Sebastian Kloz Geige?

      Wert meiner Sebastian Kloz Geige?

      Hallo liebe Experten....
      mich würde interessieren, ob es sich bei meiner Geige evtl. um ein so altes Instrument handeln könnte, wie der Zettel innen vorgibt. Wobei ich die Echtheit des Zettels selbst anzweifle. Er sieht aus , wie aus einem Foto ausgeschnitten
      Aber die geige an sich hat wohl schon einige Jahre auf dem Buckel. sie hat viele Reparaturen. ( Anschlägt er, wirbellöcher, Deckenrisse, Zargenrisse...)
      was mir aufgefallen ist, dass der Deckenrand wie zweigeteilt ist. Also von der Seite aus gesehen.
      Hab Mal gegoogelt und was von Randbelägen gelesen.?
      Vielleicht helfen ja die Fotos.
      Würde mich über Meinungen freuen.
      Images
      • IMG_20190311_195935-2008x1504.jpg

        460.89 kB, 2,008×1,504, viewed 38 times
      • IMG_20190311_195904-2008x1504.jpg

        627.68 kB, 2,008×1,504, viewed 39 times
      • IMG_20190311_195753-2008x1504.jpg

        824.15 kB, 2,008×1,504, viewed 41 times
      • IMG_20190311_195743-2008x1504.jpg

        491.39 kB, 2,008×1,504, viewed 36 times
      • IMG_20190311_195857-2008x1504.jpg

        636.24 kB, 2,008×1,504, viewed 33 times
      • IMG_20190311_195825-2008x1504.jpg

        538.34 kB, 2,008×1,504, viewed 34 times
      • IMG_20190311_200020-2008x1504.jpg

        619.83 kB, 2,008×1,504, viewed 36 times
      • IMG_20190311_195957-2008x1504.jpg

        704.92 kB, 2,008×1,504, viewed 40 times
      • IMG_20190311_195611-2008x1504.jpg

        290.49 kB, 2,008×1,504, viewed 43 times
      • IMG_20190311_200219-2008x1504.jpg

        544.5 kB, 2,008×1,504, viewed 38 times
      Weitere Bilder
      Images
      • IMG_20190311_195929-1504x2008.jpg

        618.63 kB, 1,504×2,008, viewed 36 times
      • IMG_20190311_200435-2008x1504.jpg

        368.15 kB, 2,008×1,504, viewed 35 times
      • IMG_20190311_200315-2008x1504.jpg

        349.84 kB, 2,008×1,504, viewed 29 times
      • IMG_20190311_200241-2008x1504.jpg

        402.83 kB, 2,008×1,504, viewed 30 times
      • IMG_20190311_200415-2008x1504.jpg

        429.11 kB, 2,008×1,504, viewed 27 times
      • IMG_20190311_200407-2008x1504.jpg

        814.95 kB, 2,008×1,504, viewed 27 times
      • IMG_20190311_200020-2008x1504.jpg

        619.83 kB, 2,008×1,504, viewed 28 times
      • IMG_20190311_195957-2008x1504.jpg

        704.92 kB, 2,008×1,504, viewed 27 times
      • IMG_20190311_200227-2008x1504.jpg

        763.11 kB, 2,008×1,504, viewed 28 times
      Und noch von innen...
      Images
      • IMG_20190309_174227-2008x1504.jpg

        207.55 kB, 2,008×1,504, viewed 32 times
      • IMG_20190309_174240-2008x1504.jpg

        133.61 kB, 2,008×1,504, viewed 31 times
      • IMG_20190309_174236-2008x1504.jpg

        194.08 kB, 2,008×1,504, viewed 34 times
      Meiner Meinung nach ist das Sächsisch-böhmisches Instrument ca. 1880-1900. Also keineswegs so alt wie der Zettel suggeriert. Der Wert liegt leider nur im Klang, und ist durch die Vorschäden und Reparaturen zusätzlich gemindert.

      Freu Dich an der Geige, auch wenn der Wert überschaubar ist, kann sie dennoch ein gutes Gebrauchsinstrument sein.

      Nur eben krine Eertsnlsge.
      Der Zettel ist echt kein Hingucker.
      Was bedeutet schachtelmäßiger Aufbau?

      Die Decke wurde ja unten am Rand lang neu mit Holz belegt. Das war doch sicher eine aufwändige Reparatur? Ich habe gelesen, dass man sowas machte, wenn die Decke , z.bsp. durch mehrfaches öffnen zu dünn wurde.
      ist das korrekt, oder liege ich da falsch.?
      Solche Reparaturen sind notwendig, wenn es im Holz Risse gibt, welche aus unterschiedlichen Gründen entstehen können.
      Meist ist es ausgetrocknetes Holz, welches durch starke Temparaturschwankungen Risse bekommt.
      Zu kalt, zu warm, zu feucht und wieder sehr trocken hinterlässt Spuren am Holz.
      Aber natürlich kann es auch einmal ein Unfall sein. Eine schnelle Bewegung und die Geige prallt gegen etwas hartes.
      Ein Sprung im Holz als Resultat einer kleinen Unachtsamkeit. Oder Transportschaden.
      Bei alten Geigen ist es jedoch oft die Lagerung.
      Die Stradivaris und Guarneris dieser Welt werden meist in speziell klimatisierten Umgebungen gehalten.
      Die meisten anderen Geigen verbringen viel Zeit in irgend einem Koffer.
      Estrich-Fund, Keller-Fund usw. klingt zwar immer spannend in einer Geschichte ;)
      Für das Halten der Geige doch eher zum Nachteil :(