Ist diese Geige etwas wert?

      Ist diese Geige etwas wert?

      Hallo,

      habe hier ein Erbstück und möchte mal wissen ob diese Geige was wert sein könnte.

      Auf dem Geigenzettel steht der Text (Jacobus Stainer Absam prope Oenipontum 1664).

      Danke schon einmal für die Antworten.

      MfG Philipp
      Images
      • geige1-2.jpg

        52.96 kB, 662×1,080, viewed 154 times
      • geige1-3.jpg

        50.35 kB, 294×1,080, viewed 145 times
      • geige1-4.jpg

        57.32 kB, 611×1,080, viewed 126 times
      • geige1-5.jpg

        51.87 kB, 1,440×1,080, viewed 140 times
      • geige1.jpg

        53.67 kB, 645×1,080, viewed 147 times
      Colding hat leider recht. Diese russschwarzen Stainer-Geigen waren in der Donaumonarchie so von 1850-1900 sehr beliebt. Die gibt es in vielen Qualitätsstufen. Ihre ist eher eine der einfachen.
      Im Internet und am TRödel gibt es die massenhaft. Daher ist der Wert eher sehr bescheiden
      Um es noch in Zahlen zu nennen.
      Wenn man für die Geige noch 200 - 300 Euro erhält hat man schon sehr viel Glück gehabt.
      Da die Geige einen Stimmriss hat, ist sie eigentlich wertlos zum Spielen und eine Reparatur
      übersteigt den Wert bei weitem.

      Die echten Stainer Geigen haben übrigens mehr mit einer Nicolaus Amati Geige zu tun.
      Sind im Lack näher einer Cremoneser Geige (gelblich schöner Lack).