Geigen wert ?

      Geigen wert ?

      Hallo,
      Ich habe hier ein Paar sehr alte Geigen rumliegen und würde gerne wissen,
      wie viel die eine oder die andere wert ist.
      Ich habe schon Gegoogelt aber da wurde mir auch keine gute Auskunft gegeben.
      Vielleicht sind hier paar dabei die die Geigen erkennen und vielleicht sogar wissen wie viel diese wert ist.
      Es sind auch 1 oder 2 ohne Etikette dabei aber vielleicht erkennt man ja sogar von wem sie ist.
      Danke jetzt schon einmal :)
      Auf den Bildern sind jetzt schon mal paar drauf mehr kann ich leider nicht Hochladen!
      Images
      • DSCF8827-2MP.JPG

        645.24 kB, 1,600×1,200, viewed 143 times
      • DSCF8833-2MP.JPG

        651.64 kB, 1,600×1,200, viewed 131 times
      • DSCF8899-2MP.JPG

        652.8 kB, 1,600×1,200, viewed 148 times
      • DSCF8906-2MP.JPG

        618.75 kB, 1,600×1,200, viewed 142 times
      • DSCF8935-2MP.JPG

        638.15 kB, 1,600×1,200, viewed 140 times
      • DSCF8942-2MP.JPG

        605.13 kB, 1,600×1,200, viewed 125 times
      • DSCF8837-2MP.JPG

        650.01 kB, 1,600×1,200, viewed 140 times
      • DSCF8843-2MP.JPG

        620.45 kB, 1,600×1,200, viewed 139 times
      • DSCF8978-2MP.JPG

        671.96 kB, 1,600×1,200, viewed 130 times
      • DSCF8973-2MP.JPG

        635.91 kB, 1,600×1,200, viewed 103 times
      Leider handelt es sich sämtlich nur um einfache böhmische Geigen von geringem materiellen Wert. Die beste von ihnen ist noch die Nr. 2, die wirklich von dem auf dem Zettel angegebenen Meister stmmen könnte. Für eine genauere Beurteilung wären aber weit bessere Bilder von mindestens drei Seiten erforderlich.

      Mfg

      Rainer
      Ich schliesse mich an. Die zweite ist die interessanteste Geige, die anderen würde ich bei Ebay ab 1 Euro einstellen und auf je 100-150 Euro hoffen. Bei der zweiten lohnt ein zweiter Blick, und da sollten Sie nochmal Detailfotos einstellen. Auf grosse Reichtümer dürfen Sie aber auch da nicht hoffen.
      von Karl Goll hatte ich paar zwar einfache aber gut gemachte Salongitarren. Seine Fabrik in Brünn scheint durchaus passable Instrumente hergestellt zu haben.
      Sein Geschäft in Wien wurde noch bis in die 1970iger von seinen Nachfahren weitergeführt.
      Um weitere Schätzungen vornehmen zu könnnen, wären ausführlichere Fotos von Nöten. Mühen hiefür wären aber nur von der Schamosta und von der Goll den Aufwand wert. Obwohl mit keiner die Bonanza gefunden wurde

      Post was edited 1 time, last by “yxyxyx” ().