A-Saite

      Hallo zusammen!

      Ich würde gerne einmal ein paar Ratschläge bezüglich Saitenwahl von euch einholen.

      Nach mehreren Wechseln bin ich bei meiner Geige (Baujahr 2007, Geigenbauschule Mittenwald) bei folgender Saitenkombination "gelandet":

      G, D, A: Larsen Virtuoso

      E: Jargar E forte

      Als ich sie gekauft hatte, waren Evah Pirazzis drauf, die mir nicht so besonders zusagten. Danach probierte ich Dominants und PIs. Aber letztlich war ich mit den Larsen am zufriedensten. Die einzige Saite, die jedoch immer ein wenig "rumzickt" ist die A-Saite. Die Ansprache ist immer ein klein wenig problematisch, manchmal "überschlägt" sie sich ein wenig und er Klang ist immer ein bisschen nasal. Ich hab deshalb mit Stahlsaiten versucht (Warchal Russian Style A und Jargar A), jedoch klingen die auf meiner Geige nicht besonders schön.

      Was ich suche ist eine Saite, die vom Klang her eher weich ist und eine besonders leichte Ansprache hat. Vielleicht Darm?

      Über Vorschläge und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.



      Liebe Grüße, Michael

      RE: A-Saite

      Die Pirastro Eudoxa ist eine sehr gute Alu-umsponnene Darmsaite, die Oliv dazu evtl. noch eine kleine Steigerung.

      Inzwischen verwende ich selbst aber meist synthetische, wie Pirastro Tonica,
      Pirastro Permanent oder Thomastic Dominant, die eine geringere Einspelzeit haben und die Stimmung bei Temperaturschwankungen besser halten.

      MfG
      Rainer