Search Results

Search results 1-6 of 6.

  • User Avatar

    Knopf gebrochen :-)

    Braaatsch - - Geigenforum

    Post

    Klar, wenn man eh dort hinwill ist das sicher eine gute Gelegenheit... und die Messe als Solche ganz sicher interessant. Aber wer in Nord-oder Ostdeutschland wohnt, für den ist das eine „Europareise“. Zu Reisezeit und Spritgeld noch Unterkunft gerechnet, landet man da schon bei einem ordentlichen Betrag. Und das, nur um eine Geige zu kaufen...die ich in Markneukirchen oder Bubenreuth oder Mittenwald auch probespielen kann? Oder in Frankfurt auf der Musikmesse...? Je nachdem wo man wohnt spart ma…

  • User Avatar

    Die 800 Euro Ankaufswert sind zwar niedrig, aber in meinen Augen noch nicht „übers Ohr gehauen“. Um das Instrument gut verkaufen zu können, muss es top in Schuss sein, der Geigenbauer gibt ja Garantie/Gewährleistung. Sprich, neue gute Saiten, neuer Steg, neuer Stimmstock, Klangeinstellung, Wirbel überarbeiten oder erneuern...Das kostet Arbeitszeit (=indirekt Geld) und Material (Rohlinge, Saiten)... Da ist man dann schon bei 1100 Euro. Der Geigenbauer muss das unternehmerische Risiko tragen, er m…

  • User Avatar

    Knopf gebrochen :-)

    Braaatsch - - Geigenforum

    Post

    Naja, mich kostet die Reise zur Mondomusica letztendlich so viel, da bekomme ich für das Geld auch gleich hierzulande vernünftige Instrumente.

  • User Avatar

    ...Geige 24 bietet Bastlergeigen an, ansonsten ist Ebay voll davon.

  • User Avatar

    Vermutlich sächsische Manufakturgeige, ca. 20ger/30ger Jahre. Da waren diese Gelb-und Rottöne modern. Du kannst davon ausgehen, dass es sich bis ins letzte Kuhdorf herumgesprochen hat, dass Geigen sehr wertvoll sein können. Sprich, kaum jemand wird eine Geige auf dem Flohmarkt verscherbeln, ohne vorher einen Fachmann zu Rate gezogen zu haben um zu checken, ob er nicht einen Schatz besitzt. Und FALLS doch mal ein Instrument auftaucht, was ein paar Euro mehr wert ist, kannst Du sicher sein, dass e…

  • User Avatar

    Sie stammt vermutlich aus chinesischer Produktion... Du weisst ja, was Du bezahlt hast. Auf dem Gebrauchtmarkt wirst Du -wenn Du Glück hast- etwa das Gleiche wieder bekommen. Meist aber etwas weniger.